Die Kontaktaufnahme zu jüdischen Emigranten aus Bayreuth gestaltete sich nach dem Zweiten Weltkrieg als schwierig. Ihre Briefe sind erschütternde Dokumente über das über jüdische Familien gebrachte Leid.