Interview mit Autopapst „Der Unterschied zwischen Stoschek und Musk“

China hat laut Ferdinand Dudenhöffer einen großen Vorsprung gegenüber deutschen Autobauern – und eben auch Zulieferern wie Brose. Foto: picture alliance/dpa/Johannes Neudecker

Der renommierte Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer ist der Ansicht, dass Brose „sehr konventionell gestrickt ist“. Der Coburger Zulieferer setze die falschen Akzente.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder