In Planenfeld macht die erste Bürgermeisterin des Landkreises Platz für einen Jüngeren Luise Goldfuß hört auf

Von Thorsten Gütling
Luise Goldfuß Foto: red

Luise Goldfuß (Wahlgemeinschaft) hört auf. Nach zwölf Jahren als Bürgermeisterin soll im nächsten Frühjahr Schluss sein. Aus Gesundheits- und Altersgründen, wie die 61-Jährige sagt.

Nachfolger könnte Gemeinderat Harald Wich (CSU) werden, so er denn am 29. November nominiert wird. Der 39 Jahre alte Zimmerermeister ist im Bauamt des Landkreises beschäftigt, ist Vater dreier Kinder und der Wunschkandidat der scheidenden Bürgermeisterin. „Er ist von mir nicht ohne Grund in den Vordergrund geschoben worden und wäre ein potenzieller Nachfolger", sagt Goldfuß.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe (16. November) des Nordbayerischen Kurier.

 

Bilder