Hoher Sachschaden Zigarettenautomat gesprengt

Redaktion
Symbolbild. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Büttner

Unbekannte sprengten am frühen Freitagmorgen einen Zigarettenautomaten in Forchheim im Gemeindeteil Burk und hinterließen einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.

Gegen 2.50 Uhr hörte ein Anwohner in der Röthenstraße einen lauten Knall. Als er nach draußen sah, bemerkte er einen zerstörten Zigarettenautomaten unweit seiner Wohnadresse und verständigte umgehend die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung zahlreicher Streifenbesatzungen blieb bislang ergebnislos, so die Polizei am Freitag.

Wie die Unbekannten den Automaten sprengten und ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Personen, die in den frühen Morgenstunden um circa 2.50 Uhr in der Röthenstraße oder in der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit der Sprengung in Verbindung stehen könnten, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

 

Bilder