Hoffen in Kronach Polnische UMC an Loewe interessiert?

Symbolfoto: David-Wolfgang Ebener/dpa

KRONACH. In Kronach hofft man auf Hisense als neuen Loewe-Eigentümer. Doch auch ein polnischer Interessent soll im Rennen und vor allem an der Marke interessiert sein. Dabei könnte es sich unbestätigten Informationen unserer Zeitung zufolge um das Unternehmen UMC handeln, ein Hersteller elektronischer Geräte, nach eigenen Angaben Marktführer bei Unterhaltungselektronik in Europa mit „ehrgeizigen Plänen zur Steigerung der TV-Produktion“. Die würde dann wohl auch für Loewe in Polen, nicht in Kronach stattfinden.

Das Unternehmen UMC mit Sitz in Ostaszewo/Lysomice bei Torun und Hauptquartier (Skytec UMC) im slowakischen Bratislava (Slowakei) gehört zu Sharp, hat über Tausend Beschäftigte, davon 650 in Polen, und produziert mit den Marken Sharp und Blaupunkt nach eigenen Angaben täglich mehrere Tausend Fernseher für ganz Europa. Künftig auch Loewe-Geräte? Sharp war in früheren Jahren bereits an Loewe beteiligt.

Die Entscheidung über den neuen Investor soll im Dezember fallen. Insolvenzverwalter Rüdiger Weiß hatte im Gespräch mit unserer Zeitung zuletzt bestätigt, dass sich der Kreis der Interessenten auf aktuell „nicht mehr als drei“ konzentriere. Bereits verkauft wurde die EMS-Fertigung von Loewe (elektronische Bauteile) an einen unbekannten Käufer, der bis zu 20 Arbeitsplätze in Aussicht stellt, dazu aber keine Verpflichtung eingeht.

Die große Frage, wie es um die Marke Loewe und eine mögliche weitere Produktion am Standort Kronach steht, blieb bislang unbeantwortet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading