Haspo-Trainer zur EM Große Hoffnungen auf den Heimvorteil

Taktik ist das Metier von Mathias Bracher (Mitte). Wie bei den meisten großen Turnieren erwartet der Haspo-Trainer auch bei der Europameisterschaft in Deutschland, dass die eine oder andere Mannschaft „etwas Neues aus dem Hut zaubert“. Foto: Imago/Peter Kolb

Einen differenzierten Expertenblick richtet Haspo-Trainer Mathias Bracher auf die Chancen der deutschen Handballer bei der Europameisterschaft im eigenen Land. Das Halbfinale zu erreichen, sei „sehr, sehr schwer“ – aber auch nicht unmöglich.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder