BAYREUTH. Mit hohen Schadenersatzforderungen hat die Handwerkskammer (HWK) für Oberfranken in Bayreuth auf die mutmaßliche Veruntreuung von 2,1 Millionen Euro bei ihrer Steuerberatungstochter GTO und weitere Unregelmäßigkeiten reagiert.