Grammy-Verleihung US-Sängerin Lizzo hat die meisten Chancen

Lizzo. Foto: Owen Sweeney/Invision/AP/dpa

LOS ANGELES. Die US-Sängerin Lizzo (31) geht mit den meisten Gewinnchancen in die nächste Grammy-Verleihung.

Lizzo sei achtmal nominiert, unter anderem in den Kategorien „Aufnahme des Jahres“, „Album des Jahres“ und „Bester neuer Künstler“, teilte die Recording Academy, die die Grammys organisiert, am Mittwoch mit.

Dahinter folgen Billie Eilish und Lil Nas X mit je sechs Gewinnchancen. Alle drei Musiker sind erstmals für Grammys nominiert. Ariana Grande, H.E.R. und Finneas O'Connell könnten je fünf Preise mit nach Hause nehmen.

Die Grammys gehören zu den wichtigsten Musikpreisen der Welt. Über die Nominierten und Preisträger entscheiden rund 13.000 Mitglieder der Recording Academy, die die Preise in rund 80 Kategorien verleiht. Die nächste Verleihungsgala findet am 26. Januar 2020 in Los Angeles statt und wird, wie bereits die diesjährige Veranstaltung, von der Sängerin Alicia Keys moderiert.

In diesem Jahr waren unter anderem Kacey Musgraves, Cardi B und Dua Lipa ausgezeichnet worden, Childish Gambino hatte als erster Rapper den Hauptpreis für die beste Aufnahme des Jahres gewonnen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading