Gäste halten ihn auf Bayreuther will betrunken von Party nach Hause fahren

Redaktion
Tacho - Symbolfoto. Foto: red

Aufmerksame Gäste einer Party in Wolfsbach haben wohl die gefährliche Trunkenheitsfahrt eines Bayreuthers verhindert.

Wie die Polizei berichtet, beobachteten sie, wie der 23-Jährige in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 0.15 Uhr die Veranstaltung verließ und in offensichtlich betrunkenen Zustand in seinen Mercedes stieg, um nach Hause zu fahren. Die insgesamt drei Mitteiler konnten den Fahrer jedoch stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten, bevor Schäden oder sonstige Gefahren entstehen konnten.

Ein Atemalkoholtest erbrachte bei dem Bayreuther schließlich einen Wert von 1,2 Promille. Das hatte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines zur Folge hatte.

Der Mann erhält nun aufgrund der Straftat der Trunkenheit im Verkehr eine Anzeige.  

 

Bilder