Film über Homosexualität im Fußball Wann fällt das letzte Tabu des Profifußballs?

Dirk Preiß
Zeichen für Vielfalt im Fußball – in Erinnerung an den Engländer Justin Fashanu Foto: imago/Richard Heathcote

Lediglich sieben Fußballprofis haben sich aktuell zu ihrer Homosexualität bekannt. Warum sind es nicht mehr? Dieser Frage geht ein neuer, durchaus aufrüttelnder Film nach.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder