Die CSU muss ihr schlechtestes Ergebnis bei einer Europawahl fürchten. Nach der neuesten Hochrechnung liegen die Christsozialen mit 40,4 Prozent mit minus 0,1 Prozentpunkten ganz knapp unter ihrem bisherigen Negativrekord von 2014. Verglichen mit der Landtagswahl 2018 konnte die Partei von Ministerpräsident Markus Söder aber wieder zulegen. Die Grünen kamen der Hochrechnung zufolge mit einem Rekordergebnis (19,6 Prozent) auf Platz zwei in Bayern. Dahinter liegen abgeschlagen und mit Abstand SPD (9,2 Prozent) und AfD (8,3 Prozent).

«Der Trend geht nach oben. Wir sind auf einem guten Weg. Das ist ein stabiles Ergebnis in unsicheren Zeiten», sagte Söder der Deutschen Presse-Agentur in München. Spitzenkandidat Manfred Weber habe einen tollen Wahlkampf gemacht. «Unser Team stimmt und steht», sagte Söder und fügte hinzu: «Und mich freut: Wir haben die AfD klar gedrückt.»

Wahlbeteiligung in Bayreuth: 56,64 Prozent