Ermittlungen gegen 55-Jährigen Unstimmigkeiten im Impfpass

Redaktion
Symbolbild. Foto: dpa-Zentralbild

Gegen einen 55-Jährigen ermittelt nun die Polizei Marktredwitz, weil die angegeben Daten in seinem Impfpass unstimmig sind.

Selb - Bei einer Veranstaltung in Selb am Dienstagabend führten Mitarbeiter des Landratsamts Wunsiedel mit Unterstützung der Polizei eine Kontrolle der Corona-Schutzmaßnahmen durch. Dabei wurde auch ein 55-jähriger Mann aus Selb kontrolliert, heißt es laut Polizeibericht. In seinem Impfausweis bemerkten die Beamten bei den Eintragungen Unstimmigkeiten. Sie stellten ihn daher sicher.

Dem Ausweisinhaber wurde der Zutritt zur Veranstaltung untersagt. Gegen den 55-Jahre alten Mann ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen des Gebrauchs falscher Gesundheitszeugnisse.

 

Bilder