Tödlicher Unfall Fahrradfahrer von Betonmischer erfasst

red

BAYREUTH. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag in der Bayreuther Innenstadt gekommen. Ein Betonmischer sei nach rechts abgebogen und habe dabei einen 74-Jährigen unter einem Reifen eingeklemmt, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Gegen 14 Uhr war der 24-jährige Fahrer des Baustellenfahrzeugs aus dem Landkreis Kulmbach auf der Bismarckstraße stadteinwärts unterwegs und wollte nach rechts auf den Wittelsbacherring abbiegen. Dabei erfasste er den rechts neben ihm fahrenden Mann auf dem Pedelec und klemmte den Bayreuther unter dem Vorderreifen ein. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Lastwagen mittels technischer Hilfsmittel anheben, um den 74-Jährigen zu befreien. Für den Bayreuther kam jedoch jede Hilfe zu spät. 

Der 24-jährige Lastwagenfahrer blieb körperlich unversehrt, erlitt aber einen Schock. Neben den knapp 60 Einsatzkräften der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei war auch die Staatsanwaltschaft Bayreuth vor Ort. Auf deren Anordnung unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizei Bayreuth-Stadt bei der Klärung der Unfallursache. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Fahrbahnreinigung ist der Bereich um die Unfallstelle derzeit (Stand: 16.40 Uhr) gesperrt.

 

Bilder