Corona-Lage Bayreuth weiterhin bei Inzidenz von null

Ein Apotheker stellt am Computer einen digitalen Impfnachweis aus. Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa

Keine Veränderung seit dem Vortag: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Raum Bayreuth beträgt laut Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis 2,9 (Vortag: 2,9) und für die Stadt Bayreuth 0 (Vortag: 0).

Der Inzidenzwert ist im Landkreis auf einem niedrigen Wert und in der Stadt Bayreuth bei Null gleich geblieben. Seit Montag sind keine positiven Corona-Testergebnisse eingegangen, wie das Bayreuther Landratsamt am Dienstagvormittag mitteilte.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 4.915 und in der Stadt Bayreuth 3.483 Personen positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getestet.
Aktuell sind im Landkreis vier Personen und in der Stadt Bayreuth eine Person nachweislich mit dem Virus infiziert.

Als genesen gelten 4.756 Personen aus dem Landkreis und 3.373 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test vorgelegen hatte.

Insgesamt befinden sich zwölf Personen mit Covid-19 in stationärer Behandlung. Elf Personen werden im Klinikum Bayreuth behandelt, ein Patient in der Sana-Klinik in Pegnitz. Darunter sind drei Corona-Patienten aus dem Landkreis Bayreuth.

Aus dem Landkreis sind bisher 155 und aus der Stadt Bayreuth 109 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben.

 

Bilder