Corona Elf Todesfälle im Raum Bayreuth

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt. Foto: ---/NIAID-RML/dpa

Das Bayreuther Gesundheitsamt meldet am Montag elf weitere Corona-Todesopfer und 31 neue Fälle für die Stadt und den Landkreis Bayreuth. Der Inzidenz-Werte sind über das Wochenende gestiegen.

Stadt und Landkreis Bayreuth - Auch am Montag meldet das Bayreuther Gesundheitsamt neue Corona-Infektionen in der Stadt und im Landkreis Bayreuth. 31 neue sind über das Wochenende hinzugekommen. Auch elf weiter Todesopfer hat der Raum Bayreuth im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung zu beklagen.

14 der neuen Patienten kommen aus dem Landkreis, 17 aus der Stadt. Aktuell sind damit 240 Menschen im Landkreis und 197 Personen in der Stadt mit dem Coronavirus infiziert. 

Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 2730 und in der Stadt Bayreuth 1876 Personen positiv getestet. Als genesen gelten 2396 Personen aus dem Landkreis und 1627 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Insgesamt 101 Personen mit Covid-19 werden stationär behandelt – davon befinden sich 92 Patienten im Klinikum Bayreuth und neun in der Sana-Klinik in Pegnitz .
Aus dem Landkreis sind bisher 94 und aus der Stadt Bayreuth 52 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit gestorben.

Die 7-Tage-Inzidenz beträgt im Landkreis 164,87 und in der Stadt Bayreuth 153,78 und sind damit wieder angestiegen.

 
 

Bilder