PEGNITZ/AUERBACH. Auch bei der Pressekonferenz der bayerischen Staatsregierung am Dienstag gab es keinerlei Andeutungen, ob, wann und wie es in den Bädern mit dem Betrieb losgehen könnte. Gedanken macht sich dafür die European Waterpark Association (EWA), deren Aufgabe als Interessenvertretung der europäischen Freizeitbäder, Thermen und Wasserparks es ist, Stimmung für eine baldige Öffnung der Bäder zu machen.