Brandstiftung Mehrere Abfalleimer angezündet

Symbolfoto: Carola Buchner/dpa

BAYREUTH. Gleich drei Mal musste die Feuerwehr am Sonntagabend in Bayreuth ausrücken, weil Abfalleimer bzw. Papiertonnen brannten. Es entstand ein Sachschaden von knapp 1000 Euro.

Nach Mitteilung der Polizei vom Montag ging die erste Mitteilung kurz nach 19 Uhr ein, weil bei der Bushaltestelle in der Bamberger Straße Höhe 38 ein Mülleimer qualmen würde. Obwohl die Streife kurz darauf eintraf und mit einem Handfeuerlöscher das Feuer löschen konnte, wurde der Mülleimer total beschädigt.

Wenige Minuten später wurde der Brand eines Altpapiercontainers in der Meyernberger Straße Höhe 54 gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer schnell ablöschen, jedoch wurde auch hier der Container beschädigt.

Kurz nach Mitternacht brannte an der Bushaltestelle in der Adolf-Wächter-Straße noch ein Abfalleimer. Auch hier entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Die Polizei geht davon aus, dass ein und derselbe Täter für die Brandstiftungen verantwortlich ist. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen in Tatortnähe erbittet die PI Bayreuth-Stadt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading