BAYREUTH. Was Polizisten manchmal aushalten müssen, ist für Normalbürger nicht vorstellbar. Spucken, Treten, Kratzen, ausgesuchte Schimpfworte, Drohungen. Wenn Streifenbeamte vom Auftritt eines in Gewahrsam genommenen Randalierers sagen: „So was kommt selten vor“ und der Randalierer dennoch vor Gericht mit Bewährung davonkommt – dann liegt ein Ausnahmefall vor.