Bayreuth Versuchter Raub am Röhrensee

Redaktion
Symbolbild Foto: dpa

Am Donnerstagabend versuchte ein unbekannter Mann in Bayreuth, einer 23-Jährigen das Handy zu entreißen. Die Kriminalpolizei Bayreuth sucht nun nach Zeugen, insbesondere nach zwei Frauen, die sich zur Tatzeit in der Nähe aufgehalten haben sollen.

Die 23-Jährige saß nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr auf einer Parkbank am Fußweg von der Birkenstraße zum Röhrensee in Bayreuth, als ein Mann versuchte, ihr das Handy aus der Hand zu reißen.

Als sich die junge Frau wehrte, gab er den Versuch auf und riss ihr stattdessen die Hose herunter. Die Bayreutherin schrie daraufhin laut um Hilfe und machte mehrere Zeugen auf sich aufmerksam. 

Der Unbekannte ergriff die Flucht und wird wie folgt beschrieben:

  • Zirka 1,85 Meter groß
  • Trug eine dunkle Jacke mit Kapuzenpullover
  • Trug die Kapuze und eine Mütze auf dem Kopf
  • Trug einen dunklen Schlauchschal bis zur Nase hochgezogen
  • Sprach akzentfrei deutsch

Die Kriminalpolizei Bayreuth sucht nun nach zwei Frauen, die als Zeuginnen des Vorfalls in Betracht kommen. Diese werden dringend gebeten, sich unter der Tel-Nr. 0921/506-0,  mit der Kriminalpolizei Bayreuth in Verbindung zu setzen.

Die erste Frau soll kurz vor der Tat am Röhrensee aus einem Bus ausgestiegen sein. Sie führte Einkaufstaschen mit sich.

Die zweite Frau soll, ebenfalls kurz vor der Tat, mit einem Hund namens „Lucky“ am Röhrensee spazieren gewesen sein.

Zudem werden weitere Zeugen gesucht, die gegen 19.45 Uhr im Bereich des Röhrensees tatrelevante Beobachtungen gemacht haben, sowie Personen, deren Häuser im Bereich des Röhrensees videoüberwacht sind. 
 

 

Bilder