Bayreuth Autos krachen zusammen: drei Verletzte

, aktualisiert am 12.09.2021 - 18:49 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten und hohem Schaden ist es am frühen Sonntagnachmittag in Bayreuth gekommen.

Bayreuth - Gegen 12.45 Uhr befuhr eine 84-jährige Bayreutherin mit ihrem Mercedes die Schopenhauerstraße. Sie wollte vermutlich nach links in die Ludwig-Thoma-Straße einbiegen. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr die Frau laut Zeugenaussagen mit überhöhter Geschwindigkeit ungebremst in die Ludwig-Thoma-Straße ein und kollidierte dort mit dem VW-Bus einer 48-jährigen Frau aus Mainz, die auf der Ludwig-Thoma-Straße stadtauswärts fuhr. Das berichtet die Polizei Bayreuth am späten Sonntagnachmittag.

Durch den heftigen Anstoß wurde der Wagen der Unfallverursacherin in den Zaun eines angrenzenden Grundstücks geschleudert, der VW-Bus kippte um und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Während die Mainzerin ihr Fahrzeug selbständig verlassen konnte, mussten die Unfallverursacherin und ihre 88-jährige Beifahrerin aus Bayreuth durch die verständigte Feuerwehr über die Heckklappe aus dem Fahrzeug geborgen werden. Alle drei beteiligten Personen wurden mit dem BRK ins Klinikum Bayreuth gebracht und dort stationär aufgenommen. Die beiden Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. An den Fahrzeugen und der Grundstückeinzäunung entstand ein Schaden in Höhe von circa 85.000 Euro.

 

Bilder