POTTENSTEIN. Will die Stadt Pottenstein weiterhin den Weg ins digitale Zeitalter beschreiten? Mit dieser Frage musste sich der Stadtrat in der vergangenen Stadtratssitzung auseinandersetzen. Die Junge Liste stellte einen Antrag auf Schaffung eines digitalen Rats- und Bürgerinformationssystems. Bereits im Jahre 2014 verfügte die Kommune über ein solches System, das mangels Zuspruch der Ratsmitglieder von der Verwaltung wieder abgeschafft wurde.