FUSSBALL. 1980 feierte die SpVgg Bayreuth noch einen ihrer wohl größten Erfolge in der Vereinsgeschichte, als Wolfgang Breuer, Manfred Größler und Co. am 12. Januar durch einen Treffer von Uwe Sommerer den amtierenden Deutschen Meister FC Bayern München aus dem Pokal warfen, die Bayern damit von einigen Terminsorgen befreiten und die Altstadt ins Rampenlicht Fußball-Deutschlands rückten. Ein Jahrzehnt später war dann das Kapitel Profifußball am Roten Main endgültig beendet – und wurde bis dato nicht mehr aufgeschlagen.