Ableger Bayreuther eröffnet Sushi-Lokal in Hof

Mitten in der Hofer Altstadt stand das mexikanische Restaurant Hacienda. Im Mai hat es seine Pforten geschlossen. Doch die Räume bleiben nicht leer. Schon bald eröffnet hier ein Sushi-Lokal. Foto: Alina Juravel

BAYREUTH/HOF. Neuzugang in der Gastro-Szene in der Hofer Altstadt: Am 26. Juli eröffnet das Sushi-Lokal Wagaya, ein Ableger des japanischen Restaurants aus Bayreuth, seine Filiale.

Das Restaurant zieht in die Räume des mexikanischen Restaurants Hacienda, das nach gut 25 Jahren seine Türen schloss. Schon ab der kommenden Woche werden hier Sushi gerollt. "Man wird das Lokal nicht mehr wiedererkennen", verspricht Nguyen Duc-Viet. Zusammen mit seinem Cousin Tuan Anh Nguyen leitet er das Sushi-Restaurant in Hof.

Seit mehr als zwei Monaten haben die Betreiber mit ihrem Team am Umbau des Lokals gearbeitet. "Wir haben neuen Boden verlegt und neue Decke verbaut, auch die Toiletten sind renoviert", erläutert der Bayreuther. Zusätzlich wird es in dem Sushi-Restaurant eine neue Bar geben. 

Wie Nguyen Duc-Viet weiter berichtet, wird das Wagaya in Hof über 85 Plätze im Inneren und 60 Sitzplätze auf der Terrasse verfügen. 

Die Filiale in Hof wird dabei nach dem gleichen Konzept wie in Bayreuth laufen. Täglich soll es hier verschiedene Sushi-Spezialitäten, aber auch warme Gerichte aus der asiatischen Küche geben. Der Betreiber weist daraufhin, dass es im Wagaya kein Running-Sushi, also Sushi vom Fließband, geben wird: "Unser Konzept basiert auf einem à-la-carte-Angebot." 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading