Ab Freitag Eremitenhofstraße für mehrere Wochen gesperrt

Symbolbild. Foto: dpa

Die Eremitenhofstraße wird ab Freitag, 30. Juli, bis 10. September im Bereich zwischen der Einmündung Wunaustraße und der Hausnummer 41 sowie im Bereich zwischen der Hausnummer 29 und dem Kreisel an der Königsallee vollständig gesperrt. Dies teilte die Stadt Bayreuth mit.

Bayreuth - Anliegerverkehr wird jeweils bis zur Baustelle ermöglicht. Die Umleitung ist beschildert. Sie führt stadtauswärts über die Königsallee, Kemnather Straße, B 22, Neunkirchen und Neunkirchner Straße zur Seulbitzer Straße und umgekehrt. Zusätzlich wird aus Richtung Weidenberg kommend eine Umleitung über die St 2463 und die B 22 ausgeschildert.

Während der Umleitungszeit fahren alle Busse der Linie 303 „Seulbitz“ nur bis beziehungsweise ab „Parkplatz Eremitage“. Die Haltestellen „Eremitenhof“ stadtaus- und stadteinwärts entfallen. Als Ersatzhaltestelle ist die Haltestelle „Eremitage Parkplatz“ vorgesehen.

Die Fahrgäste nach Seulbitz werden gebeten, an der ZOH die Linie 307 nach Aichig zu nutzen. Dort pendelt Montag bis Freitag ein Anschlussbus im 30-Minuten-Takt. Samstag und Sonntag können die Fahrgäste das Anruf-Linientaxi benutzen.

Die Haltestellen in Seulbitz werden zum Teil nur in einer Fahrtrichtung und zu geänderten Abfahrtszeiten bedient. Es wird gebeten, die Hinweise und Fahrplanaushänge an den einzelnen Haltestellen zu beachten.
 

 

Bilder