Zwei Verletzte Drei Autos kollidieren auf A9 bei Pegnitz

, aktualisiert am 15.01.2020 - 13:12 Uhr

A9/PEGNITZ. Am Dienstagabend gegen 18:30 Uhr ereignete sich auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin, auf Höhe der Rastanlage Fränkische Schweiz, ein Verkehrsunfall.    

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr ein 30-jähriger US-Soldat mit seinem Hyundai SUV auf dem mittleren Fahrstreifen mit rund 50 Kilometern pro Stunde, . Ein 52-jähriger Pole überholte den Hyundai, als dieser plötzlich nach links geriet und den Mercedes des Polen rammte.

Beide Fahrzeuge wurden hierdurch stark beschädigt, sodass der Mercedes auf dem Beschleunigungsstreifen der Rastanlage zum Stehen kam, während der Hyundai noch gegen die linke Betonleitwand prallte und dann quer zwischen dem mittleren und rechten Fahrstreifen zum Liegen kam.

Dank hilfsbereiter Verkehrsteilnehmer, wurde der - durch den Unfall verletzte - Soldat aus dem Fahrzeug geborgen. Wenige Augenblicke später kollidierte ein 54-jähriger Mann aus Thüringen nahezu ungebremst mit dem verunfallten Hyundai, was für den Soldaten vermutlich tödlich geendet hätte.

Der Thüringer wurde durch die Kollision ebenfalls verletzt. Sein Fiat Kleintransporter blieb stark beschädigt auf dem mittleren Fahrstreifen liegen. Die drei Fahrstreifen waren über 100 Meter mit Fahrzeugteilen und Scherben bedeckt.

Zur Unfallaufnahme musste die Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt werden, was zu mehreren Kilometern Rückstau führte. Die beiden Verletzten wurden in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Nach Räumung der Unfallstelle durch Feuerwehren, Autobahnmeisterei und Abschleppdienste wurde die Fahrbahn gegen 20.20 Uhr wieder komplett freigegeben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading