Zwei Promille Autodieb vermasselt Flucht durch Auffahrunfall

Symbolfoto: dpa

NÜRNBERG. Ein 28-jähriger Autodieb wäre in Mittelfranken fast davongekommen, hätte er nicht einen Wagen an einer roten Ampel übersehen.

Der Obdachlose habe zunächst mit einem Unbekannten ein mit steckendem Schlüssel und laufendem Motor abgestelltes Auto gestohlen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nachdem er am späten Montagabend in Nürnberg noch erfolgreich flüchten konnte, wurde der 28-Jährige demnach am nächsten Tag nach einem Auffahrunfall an einer roten Ampel in Schwabach festgenommen - ohne Führerschein und mit zwei Promille. Die Polizei schätzt den Schaden an den Autos auf 2000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading