Der zweite vom Gesundheitsamt des Landratsamtes Bayreuth angeordnete Reihen-Test auf Covid-19 hat das gleiche Ergebnis wie der erste im Mai. Alle Beschäftigten im Bayreuther Schlachthof sind negativ – sowohl die Angestellten des Unternehmens Bayreuther Fleisch als auch die dort arbeitenden Mitarbeiter des Veterinäramts der Stadt Bayreuth.

Wie Jens Strohecker, der Geschäftsführer von Bayreuther Fleisch dem Kurier am Freitag mitteilt, wurden in der vergangenen Woche insgesamt 163 Personen getestet. „Die nun vorliegenden Ergebnisse zeigen eindeutig, dass die bei Bayreuther Fleisch geltenden hohen Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen Wirkung zeigen. Wir sind auf dem richtigen Weg und werden die Maßnahmen konsequent weiter umsetzen“, sagt Strohecker.

Wie berichtet, besteht auf dem gesamten Betriebsgelände Maskenpflicht. Mehrmals täglich werden laut Strohecker Tische und Türklinken desinfiziert. Und bei allen Personen, die die Gebäude betreten, gibt es Gesundheits-Screenings. Der erste nicht anlassbezogene Reihen-Test fand am 19. Mai unter dem Hintergrund der vielen positiven Fälle in anderen Schlachthöfen statt.

Mehr zum Thema lesen Sie hier >>>