Darauf war Wolfgang Hensel immer stolz: Auf den Stempel eines Bayreuther Traditionsbetriebs. „1861 sind wir als unternehmen gegründet worden“, sagt er am Montag im Gespräch mit unserer Zeitung. „Seit 1905 sind wir Opel-Händler. Es gibt wenige, die älter sind. Und die sich auch halten konnten. Opel-Hensel – immer gleich.“ Wolfgang Hensel sagt das mit einem Lächeln, das nach Zuversicht aussieht. Denn er weiß: Mit dem Unternehmen wird es weitergehen. Unter dem Dach eines weiteren Familien-Unternehmens: MGS.