Nicht gebremst Motorradfahrer bei Schnaibelwaid schwer verletzt

Foto: Markus Roider

SCHNABELWAID. Am Mittwoch kam es auf der Bundesstraße 2 zwischen Creußen und Schnabelwaid zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer.

Kurz nach 11.30 Uhr war ein 48 Jahre alter Biker aus Selb von Creußen in Richtung Schnabelwaid unterwegs. Auf Höhe des Craimoosweihers kam es zu einem kurzen Rückstau auf Grund eines Linksabbiegers. Während einige Autofahrer die Situation erkannten, reagierte der Biker zu spät und krachte nahezu ungebremst in das Heck des letzten Fahrzeugs. Dadurch wurde der 48-Jährige von seiner Maschine geschleudert und blieb erst einige Meter weiter schwer verletzt liegen. Ersthelfer kümmerten sich um den blutenden Biker, bis Rettungsdienst und Rettungshubschrauber eintrafen.

Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Mann aus Selb ins Bayreuther Klinikum gebracht. Seine Maschine wurde beschädigt und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste B2 zunächst komplett gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr halbseitig wieder freigegeben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading