Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 20-Jährige aus dem Landkreis Hof am Mittwochabend auf der Kreisstraße von Gundlitz nach Cottenau. Am Ortseingang von Cottenau kam er mit dem Mercedes GLE aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit  bei schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern.

Daraufhin touchierte er einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Altglascontainer, bevor er auf eine geschlossene Garage zufuhr. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit stieß er mit seinem Fahrzeug das Garagentor sowie die daran befindliche Gebäudemauer um und kam fast mit dem ganzen Fahrzeug in der Garage zum Stehen. Zum Glück blieben der Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin unverletzt. Der  Sachschaden wird auf 22.000 Euro geschätzt.