Erst der Aufschrei mehrerer Fahrgäste machte den den Busfahrer auf den Zwischenfall aufmerksam. Beim Aussteigen aus einem Stadtbus hat sich eine 78-jährige Bayreutherin verletzt. Das berichtet die Polizei am Donnerstag.

Der Bus hielt an der Haltestelle  "Taubenschlag" in der Cosima-Wagner-Straße.  Die alte Dame wollte das Fahrzeug mit ihrem Rollator über die hintere Tür verlassen, doch als sie genau dazwischen war, schloss die Tür. Die Frau wurde eingeklemmt.  Sie erlitt verschiedene Verletzungen, ihr Rollator wurde beschädigt.

Der Busfahrer öffnete die Tür erst, nachdem ihn mehrere Fahrgäste auf den Vorfall aufmerksam gemacht hatten, heißt es bei der Polizei.  Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter Telefon 0921/506-2130 zu melden

+++Update+++

Wie die Polizei nachträglich mitteilte, ist der Vorfall in dem Bus nicht aktuell passiert, sondern hat sich bereits am Dienstag,  17. September 2019, um 16 Uhr zugetragen. Er wurde erst diese Woche bei der PI Bayreuth-Stadt zur Anzeige gebracht. Zeugen dieses Vorfalls werden aber dennoch gesucht.