Wunstorf bei Hannover 14-Jähriger vermisst – Polizei ermittelt gegen Gleichaltrigen

/lkr
Die Polizei ermittelt in dem Fall von Wunstorf gegen einen 14-Jährigen. Die Suche nach dem mutmaßlichen Opfer läuft weiter. Foto: dpa/Moritz Frankenberg

Ein 14-Jähriger wird in Wunstorf bei Hannover vermisst. Nun ermittelt die Polizei gegen einen Gleichaltrigen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Was bekannt ist.

Nach dem Verschwinden eines 14-jährigen Jungen in Wunstorf bei Hannover ermittelt die Polizei gegen einen Gleichaltrigen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Der ebenfalls 14 Jahre alte Tatverdächtige habe entsprechende Hinweise gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Er sei in Gewahrsam genommen worden und werde befragt. Nähere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Am Dienstagabend war ein 14-Jähriger aus der Kleinstadt als vermisst gemeldet worden. Nach den Hinweisen des anderen Jungen habe man die Suchmaßnahmen intensiviert. Es werde aber nicht ausgeschlossen, dass das vermisste Kind noch lebend gefunden werde, betonte der Sprecher. Das Waldstück, das weit mehr als 100 Einsatzkräfte derzeit durchkämmen, liegt in der Nähe eines Gewerbegebiets. Im Süden grenzt es an den Mittellandkanal.

Autor

 

Bilder