Wunsiedel Hoher Schaden nach Brand in Schreinerei

Redaktion

Dicke Rauchschwaden zogen am Sonntagnachmittag durch die Straßen im Westen von Wunsiedel. Der Grund: In dem Gebäude einer Schreinerei war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Zeugen bemerkten, wie der schwarzen Brandrauch aus dem Firmenareal kam.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entstand in einem Fabrikraum der Schreinerei im Krohenhammerweg gegen 16.45 Uhr ein Brand. Der Brandrauch verteilte sich im gesamten Gebäudekomplex und entwich schließlich durch das Dach. Dies bemerkten aufmerksame Zeugen, die daraufhin den Notruf absetzten. Die Feuerwehr machten den Brandherd in einem Raum ausfinding, in dem geleimt wird.

Währenddessen waren die angrenzenden Anwohner in Wunsiedel angehalten, Fenster und Türen geschlossen zu halten und in ihren Wohnungen zu bleiben. Nach kurzer Zeit hieß es dann aber: Entwarnung. Die Feuerwehr hatte das Feuer gelöscht. Die Rauchschwaden war schnell verzogen.

Die Kriminalpolizei Hof übernahm die Ermittlungen zur bislang ungeklärten Brandursache. Der Schaden liegt wohl im niedrigen sechsstelligen Eurobereich.

 

Bilder