BAYREUTH. Wohnen wird immer mehr zu einem Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben. Das zeigen eindrucksvolle Zahlen aus Bayreuth von Menschen, die ihre Wohnung verlieren, die aus dem Raster fallen, weil man zu spät erfährt, dass sie Hilfe bräuchten. Die Wohnungsbaugenossenschaft GBW und die Sozialbehörde der Stadt Bayreuth wollen mit einem Stadtteilbüro in der Fröbelstraße 22 gegensteuern.