Wochenend-Magazin Schmausen auf der Burg

Vor gut zwei Jahren haben Susanne Held und Gertraud Dormann sich einen Lebenstraum erfüllt und zusammen die Burgschänke in Waischenfeld (Landkreis Bayreuth) eröffnet. Foto: Frauke Engelbrecht

„Wir waren gleich verliebt in die Anlage und die Burgschänke“, sagt Susanne Held in Erinnerung an damals, als sie sich alles angeschaut hatten. Gut anderthalb Jahre standen die Räume der Burgschänke auf der legendären Burg Waischenfeld leer. Die Burg wurde mit viel Engagement durch den Bauhof, regionale Handwerksbetriebe und viel Eigeneinsatz renoviert.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Zur Küchenausstattung hat die Stadt rund 6000 Euro aus dem städtischen Investitionshaushalt dazu gesteuert. Und so konnte die Burggastronomie wieder belebt werden. Es sei immer wieder eine große Herausforderung, alles instand zu halten, sagt Dormann. Die Fläche der Anlage ist sehr groß. „Viele sehen nur, dass der Biergarten voll ist, aber nur wenige, was wirklich an Arbeit alles dahintersteckt.“

Endlich Wochenende Alle weiteren Artikel aus unserem Magazin "Endlich Wochenende" finden Sie >>> HIER <<<

Autor

Bilder