KOMMENTAR. Es braucht nicht viel Vorstellungskraft, was der Eckersdorfer Gemeinderat am Mittwochabend in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen hat: Es dürfte ein Mandat für die Bürgermeisterin Sybille Pichl gegeben haben, Verhandlungen für den Kauf eines Wirtshauses zu führen.