Wettkampf abgebrochen Selber Fußballer stirbt bei Turnier in Münchberg

Nach dem tragischen Zwischenfall wurde der Ergo-Cup in Münchberg abgebrochen. Foto: anpfiff.info

MÜNCHBERG. Schock für Zuschauer und Spieler beim Ergo-Fußballcup am Samstag in der Münchberger Sporthalle: Ein Fußballer der Kickers Selb ist nach der Partie seiner Mannschaft plötzlich zusammengebrochen. Er starb wenig später.

Ein Sanitäter aus den Reihen des Veranstalters FC Eintracht  Münchberg und der sofort alarmierte Notarzt kümmerten sich noch vor Ort um den 31-jährigen Selber Spieler. Sein Herz hatte plötzlich aufgehört zuschlagen, er brach im Zuschauerraum zusammen. 

Eine Stunde lang kämpfendie  Ärzte im  Münchberger Krankenhaus noch um das Leben des Fußballers, der aufgrund der prekären Personalsituation der Kickers  kurzfristig eingesprungen war. Vergebens: Für den 31-jährigen kam letztlich jede Hilfe zu spät. Er verstarb an Herzversagen.

Kickers Selb hat bereits mitgeteilt, am Sonntag weder an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft noch an der Selber Stadtmeisterschaft  teilzunehmen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading