Die Luftgewehrschützen der SG Tell Neubau haben ihre weiße Weste auch am dritten Wettkampf-Wochenende in der Bayernliga Nordost gewahrt. Allerdings musste die Mannschaft von Trainer Wolfgang Nickl auf der Anlage in Luckenpaint Schwerstarbeit verrichten, um die Spitzenposition zu verteidigen. Besonders das Duell gegen den zuvor ebenfalls noch verlustpunktfreien Gastgeber Gmütlichkeit Luckenpaint II hatte sich zum hochklassigen Schlagabtausch entwickelt – mit einem knappen Happy End für die Tell-Schützen.