Sie leiten die Geschäfte einer Gemeinde, sind Ansprechpartner für die Bürger und vertreten ihre Kommunen nach außen: Unsere Bürgermeister. 22 Rathauschefs gibt es insgesamt im Landkreis Kulmbach. Ein Großteil ist ehrenamtlich tätig. Heißt: Theoretisch führen diese Bürgermeister also in ihrer Freizeit, nach ihrer eigentlichen Arbeit, die Gemeindegeschäfte. Allerdings gibt es auch viele ehrenamtliche Rathauschefs, die die ganze Woche über im Rathaus die Geschicke ihres Ortes leiten. Für sie ist das Ehrenamt also der eigentliche Job. Nur vier Kommunen, Städte und Gemeinden im Landkreis haben einen hauptberuflich angestellten Bürgermeister. Dazu zählen Mainleus, Kulmbach, Neuenmarkt und Neudrossenfeld.