Es geht immer ratzfatz“, sagt Lukas Schorner, schon seit Jahren einer der Koordinatoren von Waldstock, „Ende des Jahres werden die Bands gebucht.“ Seit Dienstag steht auch die Bühne, einen Tag eher als sonst. Und am Freitag ab 19 Uhr sowie am Samstag ab 13.30 Uhr geht es auf dem Festivalgelände am Schlossberg wieder los. Eigentlich wäre es ja schon das 31. Waldstock, aber Corona-bedingt musste es zweimal ausfallen und so feiert man heuer #29.