KULMBACH. Im Streit um die Verwendung von Geschenken und Gutscheinen stellen sich CSU, WGK und FDP hinter Henry Schramm. Auch dessen Anwalt sagt: "Hier wird etwas suggeriert, das es gar nicht gibt.