Es weht ein Hauch von Klassentreffen an diesem Abend in der fast voll besetzten Aula des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums (WWG) in Bayreuth. Rocco Bräuniger ist da, eingeladen zu einem Vortrag vom Förderverein der Schule. Seit einem guten Jahr ist er beim Online-Riesen Amazon unter anderem Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Aber hier ist er auch ehemaliger Schüler, hat 1994 am WWG Abitur gemacht. In der ersten Reihe sitzen einige frühere Mitschüler. Und – kurios – sowohl Direktor Martin Schmidt als auch dessen Stellvertreterin Barbara Oltarjow-Mayerlen haben damals mit dem heute 48-Jährigen Abitur gemacht.