Bayreuth/Kutzenberg. Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, begann mit dem deutschen Angriff auf Polen nicht nur der Zweite Weltkrieg. Zeitgleich lief im Verborgenen der Vernichtungsfeldzug der Nazis gegen körperlich behinderte und psychisch kranke Menschen an. Zum Opfer fielen ihm bis zum Sommer 1941 mehr als 70.000 Menschen, darunter Hunderte aus Bayreuth und Oberfranken. Eine Gedenkstätte für sie soll erst in den kommenden Jahren in Kutzenberg bei Lichtenfels errichtet werden.