Schwerste Verletzungen hat ein 20-jähriger Fußgänger am Samstagmorgen bei einem Unfall auf der Staatsstraße von Hof in Richtung Konradsreuth erlitten. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann aus Schwarzenbach an der Saale in der Dunkelheit von einem Auto erfasst. 

Der 51-jährige Fahrer eines Renault Twingo aus Hof wollte nach der Abzweigung in Richtung Pirk auf langer gerade Fahrbahn in einem Waldstück ein anderes Fahrzeug überholen. In diesem Moment liefen auf der linken Seite der linken Fahrbahn auch zwei junge Männer in die selbe Richtung. Während des Überholvorgangs erfasste der Twingo-Fahrer einen der beiden Fußgänger mit seiner linken vorderen Fahrzeugseite und schleuderte ihn ins linke Bankett. Dabei wurde der 20-Jährige so schwer verletzt, dass er nicht mehr ansprechbar war. Er wurde ins Hofer Klinikum eingeliefert.

Ein Alkoholtest bei dem 51-jährigen Autofahrer verlief negativ. Der Renault Twingo wurde an der linken vorderen Seite und Windschutzscheibe stark beschädigt. Auch ein Gutachter wurde an die Unfallstelle beordert. Im Zusammenhang  mit den weiteren Ermittlungen wird der Pkw-Fahrer gesucht, der von dem Twingo-Fahrer überholt wurde.  Er wird dringend gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hof unter 09281/7040 in Verbindung zu setzen.