Vier Verletzte Polizeibus stößt in Nürnberg mit Auto zusammen

NÜRNBERG. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Polizeibus in Nürnberg sind vier Menschen verletzt worden, mindestens zwei von ihnen schwer.

Der Streifenwagen sei am Mittwoch auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen, als er an einer Kreuzung mit dem anderen Fahrzeug kollidierte, teilten die Beamten mit.

Durch den Aufprall wurde der Wagen von der Straße über den Gehweg geschleudert, bevor er in den Zaun eines Baumarktes krachte. Im Auto saßen ein 78-Jähriger und seine 70 Jahre alte Ehefrau. Beim Aufprall wurden sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden Beamten, die in dem Polizeibus saßen, kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Wie schlimm sie verletzt wurden, war zunächst unklar.

Wie genau und warum die beiden Autos zusammenstießen, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei zog zur Klärung einen Sachverständigen hinzu.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading