Verstoß gegen Maskenpflicht Fichtelgebirge: Ohne Licht davongefahren

Redaktion
Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Weil ihr das Verhalten eines Mannes suspekt vorkommt, verständigt die Leiterin eines Supermarkts in Weißenstadt die Polizei.

Weißenstadt - Der Mann wollte am Donnerstag gegen 18 Uhr im Markt in der Wunsiedler Straße einkaufen. Als er bemerkte, dass ihn Mitarbeiter beobachten, verließ er augenblicklich das Geschäft. Die Einkäufe in seinem Wagen ließ er zurück.

Wie die Polizei berichtet, stieg der Mann in sein Auto und fuhr davon, ohne zunächst das Licht anzumachen. Die Polizei fahndete und konnte den Mann auf einer Kreisstraße in Richtung Wunsiedel anhalten. Mittlerweile hatte er das Licht angestellt.

Der 38-Jährige und seine 28-jährige Begleiterin hatten zwar keine gestohlene Ware aus dem Markt an Bord. Doch der Mann hatte vorher gegen die Maskenpflicht verstoßen. Die Polizei ahndete diesen Verstoß direkt vor Ort und kassierte 55 Euro.

 

Bilder