So vielversprechend die Bayreuth Tigers das alte Jahr beendet hatten, so ernüchternd war der Start ins neue. Nachdem die Mannschaft von Trainer Petri Kujala kurz vor Silvester einen 3:1-Sieg gegen Heilbronn hatte feiern dürfen, wurde sie zum Auftakt 2021 mit einer doch eher vermeidbaren 2:4 (0:1, 1:1, 2:1)-Niederlage beim EHC Freiburg auf den harten Boden der Tatsachen zurückgeholt.