FUßBALL. „Fußball ist in diesen Zeiten nicht das Wichtigste“, stellt der Geschäftsführer des Regionalligisten SpVgg Bayreuth, Wolfgang Gruber, klar. Aber nicht zu leugnen ist die Tatsache, dass der vorerst bis mindestens 19. April ausgesetzte Spielbetrieb nicht wenige Vereine an ihre finanziellen Grenzen stoßen lässt. Die Altstädter sind da keine Ausnahme.