KOMMENTAR. Tiefe Erschütterung, Verzweiflung und jede Menge Wut löst ein brutaler Polizeieinsatz in den USA zum wiederholtem Male in der Öffentlichkeit aus. Grund dafür ist der Tod des Afroamerikaners George Floyd, der am Montag in Minneapolis nach seiner Festnahme verstirbt.