Unwetterschäden Nach den Wassermassen: Aufräumarbeiten beginnen

Nach den Unwettern der letzten Tage ist nun Aufräumen angesagt. Mancherorts kam es aber auch am Mittwoch noch zu Überflutungen.

Bindlach/Cottenbach - Vor allem in den Bereichen Bindlach und Goldkronach gab es nach den Starkregenfällen am Wochenende die üblichen Straßenschäden durch kleinere Ausspülungen.

Richtig heftig getroffen hat es dagegen die Kreisstraße BT 14 von Bayreuth nach Cottenbach. Auch am Mittwochmorgen kam es dort noch einmal zu Überschwemmungen. Zeitweise musste die Straße gesperrt werden.

Der einzige Fall im Landkreis mit größeren Schäden, so Pressesprecherin  Karen Görner-Gütling vom Landratsamt Bayreuth.

Die Wassermassen des Cottenbachs hatten sich gestaut und die Straße überflutet.  Nach den ersten Säuberungen wurden Brückengeländer samt Bankett und Teilstücke des Asphalts am Mittwoch von den Kreisbauhof-Mitarbeitern abgetragen und neu befestigt.

Autor

 

Bilder